Schlagwort-Archive: Elephantenfuss

Die Insel der grünen Freunde – meine neuen alten Pflanzen Teil I: Der Elephantenfuss (Beaucarnea recurvata)

Den Text kopiere ich grosszügeg aus dem Thread in unserm Forum, im Original und mit all den Reaktionen, Tipps und Infos zu den Pflanzen von den andern Usern hier nachzulesen *klick*

Pflanzen suchen ein neues Zuhause und ich opfere mich bereitwillig grosses Grinsen
Heute nochmal nachgefragt (jaaaa ich bin in der Tat eine Nervensäge) und nochmal und nochmal die Bestätigung gekriegt dass ich einpacken kann was ich will grosses Grinsen
Also hab ich die Gelegenheit beim Schopf und den Elephantenfuss am Topf gepackt und Freund Nummer Eins schon mal heimgeschleppt.
Er ist wirklich recht gross lol den Topf hat’s schon lange gesprengt, jetzt kriegt er dann erst mal eine zarte Dusche und ein neues Bett.

Wenn Baby einmal ausholt sieht sie aus wie ein kleiner Gnom Freddys Dienstag


Und mit Vollgas hineinbeissen! *ham*
Anschmusen und wieder beissen!

Guckt mal wie der arme Kerl gewachsen ist… der frühere Besitzer (also der vorvorherige lol) hat nicht mal die Scherben weggemacht, der neue Ex-Pflanzenpappi hat ihn schon mal davon befreit. Morgen gehen wir einen schönen neuen Topf kaufen, hab keinen da der passen könnte staun
Der jetzige hat gut 30cm im Durchmesser, sollte also etwas grösser sein.
Und stabil so dass das Bäumchen Halt hat wenn die Biester dran rumknabbern grosses Grinsen

…und auch an dieser Stelle sei erwähnt dass es hier völlig normal ist mit dem Einkaufswagen vom Kühlregal zum heimischen Kühlschrank zu fahren.
Oder eben Pflanzen durch die Tiefgarage zu kutschieren.
Wagen zwei ist schon lange wieder weg, Wagen eins mit dem Grünling drin bleibt bis der Topf da ist.
Rein informativ Lachen

Dann der Tag des umtopfens:

Nicht zu hoch soll er sein der Topf – ok. Nicht viel zu gross, auch ok.
Wir sind also losgezogen dem Füsschen ein nicht-Plastiktopf zu kaufen.
Wir haben gefunden, ich fand ihn doch schon etwas tief aber er war der einzige in der Grösse der in meinem Budget lag *rotwerd* kleiner Geizkragen der ich bin manchmal keine Ahnung
40cm x 40cm und knapp 40cm tief, keine fünfzehn Fränkli hat er gekostet grosses Grinsen (das Unterteller war teurer was mich ja auch gaaaaaaaaaaaar nicht geärgert hat Augenrollen lol)

Das Abenteuer umtopfen war dann ja herrlich.
Ich hab mir so Mühe gegeben! Erst eine Schicht Sand, dann eine Schicht toffreie Erde, dann locker den Fuss aus dem alten Topf ziehen und – da fing es dann auch schon an.
Ging nicht aus dem Topf.
Held hat natürlich einen Hammer geholt (wollte erst nicht aber Frauli sagte geht nicht anders), der Topf war ja eh schon gesprengt von dem Füsschen – wir mussten auch den Rest echt und richtig abschlagen staun
Füsschen dann in den vorbereiteten Topf gestellt und oha, alles wieder raus. Topf nicht wirklich tief genug Schock Schock Schock
Im alten Topf war unten kein Millimeter Platz mehr, der Elephantenfuss geht echt bis zu unterst im Topf staun
Also eine ganz dünne Schicht in den neuen Topf, Fuss rein und auffüllen.
Der wunderschöne Terracottatopf ist nicht zu gross lol lol lol
Jetzt wohnt er im Schlafzimmer gleich neben mir verliebt er passt auf mich auf wenn ich schlafe und Babou findet das TOLL. Sie liebt ihren Elephantenfuss und schmust ihn jeden Abend und jeden Morgen an Lachen beisst testweise in die Blätter und hat einen so verzückten, verliebten Gesichtsausdruck – herrlich!

Ich schlafe (noch) besser mit grünen Freunden um mich herum (und nicht nur ich), viel mehr haben leider nicht Platz in diesem Schlafzimmer – aber es ist ja nicht das letzte gna

Infos zum Pflänzchen gibt es zum Beispiel auch im Zimmerpflanzenlexikon.info
Einfach im Lexikon gucken. Der Elephantenfuss ist hier beschrieben: Elephantenfuss Beaucarnea recurvata (Syn.  Nolina recurvata)

Veröffentlicht unter Zimmerpflanzen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Die Insel der grünen Freunde – meine neuen alten Pflanzen Teil I: Der Elephantenfuss (Beaucarnea recurvata)